Wie du mit nur 4 Fragen dein Glück findest


Möchtest du aufhören, dich im Leben immer wieder im Kreis zu drehen?

Sehnst du dich nach mehr Glück und Zufriedenheit und du weißt nicht, wie das gehen soll?


Die meisten von uns glauben, andere Menschen oder äußere Umstände seien dafür verantwortlich, dass wir unglücklich sind. Wir versuchen, unseren Körper, andere Menschen, die Gesellschaft und die Welt zu ändern, im irrigen Glauben, das würde uns zufriedener und glücklicher machen.



Die Suche nach Glück im Außen


Oftmals sind wir auf diesem Weg frustriert, erschöpft und fühlen uns einsam. Und das nicht ohne Grund. Es ist ein hoffnungsloser Weg. Die Suche nach Glück außerhalb von uns selbst funktioniert nicht. Wir versuchen damit etwas zu kontrollieren, was nicht kontrollierbar ist.


Eine Situation, die die meisten von uns kennen ist der Stau. Einmal stand ich in einem rund 90-minütigen Stau auf der Autobahn. Ich war gerade erst 75km gefahren und hatte noch mehr als 600km zu fahren!


Abgesehen davon, dass es ohnehin schon frustrierend war, wurde ich immer nervöser, je länger es dauerte, denn ich musste abends im Hotel noch meine Präsentation für den nächsten Tag zu Ende vorbereiten.


Wir könnten sagen, das ist doch normal. Normal, im Sinne von - alle machen das so - ja absolut. Das ist wahr: wir machen unser Glück von äußeren Umständen abhängig und wenn der Straßenverkehr, der Lebenspartner, die Kinder, der Job oder das Wetter nicht unseren Vorstellungen entspricht, dann sind wir unzufrieden, verärgert, enttäuscht oder traurig.


Wenn wir jedoch ganz genau hinschauen, ist es geradezu absurd, sich über etwas aufzuregen, worauf man keinen Einfluss hat und seine ganze Energie und Aufmerksamkeit darauf zu geben.


Ich denke, das ist dir auch klar.


Es ist logisch.


Dennoch tun wir alle das!


Warum? Weil wir keinen anderen Weg kennen.


Wüsstest du einen Weg kennen, gelassener und effektiver in herausfordernden Situationen zu reagieren, würdest du dich sicherlich zufriedener fühlen, oder?