Der 1. Schritt von innerer Leere zu einem erfüllten Leben!

Bevor du dein Leben grundlegend verändern kannst, musst du dir darüber bewusst sein, was der Grund für diese Leere ist. Mit meinem 10-Bereiche-Kompass kannst du es herausfinden. Lade ihn gleich herunter und finde Klarheit darüber, wo du in deinem Leben stehst und wo du dich hinbewegen möchtest, um sinnerfüllt zu leben.

Gesünder leben – das kannst du auch!

Aktualisiert: 31. Okt 2019

Ich nehme an, wie viele willst auch du deine Gesundheit verbessern, oder?

Es gibt so viel Information, Forschung, Hilfen, Tipps und Angebote für das Thema Gesundheit, die wir sogar kostenfrei mit einem Klick im Netz bekommen können.

Ich selbst kenne einige Menschen, die sich beispielsweise ein unglaubliches Wissen über Diäten und gesunde Ernährung angeeignet haben und gerne auch darüber reden, aber selbst seit Jahren mit ihrem Gewicht kämpfen.


Wie ist das möglich?


Ganz einfach:


Der Grund ist nicht, dass wir nicht wissen, wie wir abnehmen können. Das gilt natürlich auch für andere Bereiche: Muskeln aufzubauen, von einer Krankheit zu genesen, dich allgemein gesünder zu ernähren oder Ausdauer und Beweglichkeit zu verbessern.


Der wirkliche Grund ist, dass wir zu wenig dafür tun. Es macht uns nicht gesünder, darüber zu wissen, darüber nachzudenken und Pläne aufzustellen und dann doch nichts zu tun.

Ich weiß damit erzähl ich dir nichts Neues und doch ist das, was die meisten von uns tun.


Warum?

Weil wir unseren Gefühlen folgen.


In dem Moment, wo wir das tun wollen, was wir uns vorgenommen haben, tauchen oftmals Gedanken und Gefühle auf, die den inneren Widerstand ausdrücken, dein neues Ziel zu verfolgen. Beispielsweise joggen zu gehen, Yoga zu machen, mit dem neuen Diät- oder Fitnessprogramm zu beginnen oder einen Arzttermin zu vereinbaren.


Kommen dir diese Gedanken bekannt vor?

  • Ich habe keine Lust.

  • Ich habe keine Zeit dafür.

  • Ich mache es später.

  • Morgen fange ich damit an.

  • Ich schaff das sowieso nicht.

  • Es ist mir zu aufwendig, lästig, kompliziert, anstrengend ...

Was noch? Mit was für Gedanken hältst du dich davon ab, deine Gesundheit zu verbessern? Und wie fühlst du dich in solchen Situationen?

Gut oder schlecht? Fühlst du dich energiegeladen oder eher matt oder müde?

Hast du jetzt los aufzuspringen und das zu tun, was du dir vorgenommen hast?


Wohl kaum! Deshalb bleiben wir beispielsweise auf der Couch sitzen und verschieben das Ganze auf morgen oder geben gleich auf.



Aber heute geben wir nicht auf!


Wenn du dich wirklich um deine Gesundheit und dein Wohlergehen kümmern willst, dann probiere folgendes aus. Es könnte sein, dass du damit schaffst, doch das zu tun, was du willst – vorausgesetzt du hältst dich daran. ;)


Mach dir zwei Listen:


Auf beiden Listen schreibst du oben hin, was du konkret tun willst, um deine Gesundheit zu verbessern. Beispiel: Nach Feierabend 20 Minuten joggen gehen.

Darunter beantwortest du folgende Fragen.


1. Liste

  • Warum? Warum willst du diese Mühe und Anstrengungen auf dich nehmen? Was sind deine Motive dafür? Damit du dich fitter oder leichter fühlst? Damit du mehr Energie hast? Oder? Was sind deine Gründe?

  • Wie würdest du dich fühlen, den Widerstand zu meistern und das zu tun, was du dir vorgenommen hast?

  • Abgesehen von verbesserter Gesundheit, was würdest du noch dazu gewinnen? Mehr Selbstvertrauen, Energie? Lebenslust? Vitalität? Freude am Leben? Selbstwertgefühl? Zuversicht im Leben?


2. Liste

  • Was für Gedanken hindern dich daran, das zu tun, was du willst?

  • Was für Gefühle tauchen dabei auf?

  • Abgesehen davon, dass du nicht das getan hast, was du dir vorgenommen hast, um deine Gesundheit zu verbessern, was kostet dich dein Nicht-tun? Energie?Wertschätzung für dich selbst? Glaubwürdigkeit? Freude? Innerer Frieden?

Wenn du wieder in der Situation bist und du merkst, dass das Denken, Grübeln und negative Gefühle einsetzen und du wieder ins Zögern kommst, dann während du die 1. Liste noch einmal liest, mach dir bewusst, wofür du das tun wolltest und was du mit so einer kleinen Aktion in deinem Leben dazugewinnen würdest.


Und dann …

… auch wenn du dich nicht danach fühlst und du keine Lust dazu hast, du stehst auf und tust, was dran ist zu tun.


Ich bin gespannt darauf, von dir zu hören, wie du damit klargekommen bist.

Wie immer freue ich mich, wenn du deine Erfahrungen mit uns teilst.


Deine Hiekyoung




Auszeit-Gespräch buchen!

Du bist ernsthaft daran interessiert, deinen Veränderungsweg mit mir zu beginnen oder du willst einfach noch mehr darüber erfahren? Dann lass uns 45 Minuten sprechen. Hier findest du Klarheit, um deinen Weg vertrauensvoll zu starten. Buche hier dein kostenfreies Auszeit-Gespräch mit mir.

28 Ansichten

Der 1. Schritt von innerer Leere zu einem erfüllten Leben!

Bevor du dein Leben grundlegend verändern kannst, musst du dir darüber bewusst sein, was der Grund für diese Leere ist. Mit meinem 10-Bereiche-Kompass kannst du es herausfinden. Lade ihn gleich herunter und finde Klarheit darüber, wo du in deinem Leben stehst und wo du dich hinbewegen möchtest, um sinnerfüllt zu leben.